Hauptinhalt

HAUTPFLEGE MIT GESICHTSMASKEN FÜR MAKELLOSE HAUT

Gesichtsmasken sind die ideale Ergänzung Deiner Hautpflegeroutinen. Je nach verwendeten Inhaltsstoffen kann eine Maske für das Gesicht dabei helfen, die Haut zu klären, zu glätten und zu beruhigen. Außerdem ist es möglich, Regenerationsprozesse mit einer Gesichtsmaske für die Haut zu fördern. Wir erklären Dir, welche Gesichtsmasken es gibt und für welche Hautzustände sie sich jeweils eignen. Außerdem erfährst Du mehr über die verschiedenen Wirkstoffe in unseren Gesichtsmasken.

Inhalt

Professionelle Hautpflege: Welche Gesichtsmasken gibt es?

Gesichtsmasken werden danach unterschieden, wie und wann sie angewendet werden. Auch die verwendeten Inhaltsstoffe unterscheiden sich je nach Art der Gesichtsmaske. Zum Beispiel gibt es Gesichtsmasken ohne Alkohol, die sich gut für trockene und empfindliche Haut eignen. Wenn Du einen nachhaltigen Lebensstil pflegst, wirst Du Dich vielleicht nach einer Gesichtsmaske ohne Plastik umsehen. Eine reichhaltige Gesichtsmaske kann Deine Haut mit wertvollen Nährstoffen versorgen und so ihre Regeneration unterstützen. Wende eine revitalisierende Gesichtsmaske an, wenn Du ein frisches und jugendliches Aussehen fördern möchtest.

Im Folgenden erfährst Du, welche Gesichtsmasken es gibt und welche speziellen Eigenschaften sie haben.

Gel-Gesichtsmaske

Eine Gel-Gesichtsmaske oder auch Hydrogel-Gesichtsmaske enthält Wasser und einen Gelbildner sowie verschiedene weitere Wirkstoffe. Durch die Verdunstung des Wassers neigt sie nach dem Auftragen zu einem schnellen Trocknen. Dieser Effekt wird gelegentlich durch die Zugabe weiterer Inhaltsstoffe verzögert. Hydrogelmasken wirken erfrischend und kühlend auf die Haut, was durch die Verdunstungskälte des Wassers begründet ist.

Overnight-Maske für das Gesicht

Eine Overnight-Maske für das Gesicht kann Deine Haut durch die lange Einwirkzeit besonders gut mit wertvollen Nährstoffen und Pflegesubstanzen versorgen. Dazu lässt Du die Gesichtsmaske einfach über Nacht einwirken. Sie wird abends nach einer gründlichen Reinigung aufgetragen. Lege Dich dann schlafen, achte aber darauf, die Maske nicht mit Kissen oder Bettdecke zu verwischen. Morgens kannst Du entweder mit Deiner normalen Pflegeroutine fortfahren oder Du nimmst die Maske zuerst mit einem geeigneten Reinigungsmittel ab. Das hängt vom jeweiligen Produkt ab. Die Ultra Facial Overnight Hydrating Mask von Kiehl´s etwa schenkt Deiner Haut viel Feuchtigkeit und unterstützt sie dabei, diese lange zu speichern. Außerdem ist sie sehr einfach in ihrer Anwendung.

Peel-off-Maske

Eine Peel-off-Maske ist eine Gesichtsmaske zum Abziehen. Sie wird mit einem Pinsel aufgetragen und trocknet als ein dünner, elastischer Film auf der Haut. Nach der Einwirkzeit wird dieser Film vorsichtig abgezogen. Dabei wird überschüssiges Fett aufgesaugt und lose Hautschuppen entfernt. Diese Gesichtsmaske kann die Hautporen verfeinern. Sie wird bevorzugt angewendet für Hautzustände wie fettige Haut, großporige Haut und zu Unreinheit neigende Haut.

Gesichtsmaske mit Peeling

Eine Gesichtsmaske mit Peeling kann die Klärung und Beruhigung unreiner Haut unterstützen. Sie eignet sich weniger für sehr empfindliche Haut, da durch die mechanische Wirkung der Peelingmaske auf der Haut zusätzliche Reizungen entstehen können. Diese Gesichtsmaske trägst Du wie ein Peeling auf Dein Gesicht auf und massierst sie dabei sanft ein. Danach lässt Du sie für die angegebene Zeit einwirken. Nach der Einwirkzeit wird die Peelingmaske mit warmem Wasser abgewaschen. Mikrofeine Schleifpartikel sorgen dabei dafür, dass abgestorbene Hautzellen gründlich entfernt werden. Diese Mittel und weitere pflegende Inhaltsstoffe können ein weiches, geschmeidiges und glattes Hautbild unterstützen. Die Turmeric & Cranberry Seed Energizing Radiance Mask von Kiehl´s kann etwa dabei helfen, müde und stumpfe Haut zu beleben und sie zu verfeinern.

Die Wirkung von Gesichtsmasken

Je nach enthaltenen Inhaltsstoffen der Gesichtsmaske ist die Wirkung auf die Haut erfrischend, kühlend, glättend oder in einer anderen Art einem gesund und jugendlich erscheinenden Hautbild förderlich. Hier findest Du einige Beispiele für die Wirkung von Gesichtsmasken:

  • Du kannst eine kühlende Gesichtsmaske auftragen, welche ein erfrischendes Hautgefühl erzeugt.
  • Eine glättende Gesichtsmaske kann feine Fältchen mildern.
  • Eine Gesichtsmaske gegen Pigmentflecken kann dabei helfen, Hyperpigmentierungen zu mildern und vorbeugend gegen ihre Entstehung wirken.
  • Mit einer aufhellenden Gesichtsmaske kann Deine Haut heller werden, was einen optischen Verjüngungseffekt bewirkt.
  • Eine entspannende Gesichtsmaske kann Dir dabei helfen, Stress zu reduzieren und beginnende Alterungserscheinungen zu mildern.
  • Wenn die Haut in Deinem Gesicht durch verschiedene Einflüsse angeschwollen ist, kann hier eine abschwellende Gesichtsmaske helfen.
  • Eine Maske für strahlende Haut kann Dich dabei unterstützen, den Glow und die Frische Deiner Haut zu erhalten.

Was bringt eine Gesichtsmaske? In der Regel ist das Ziel einer Gesichtsmaske ein frischer Teint, der sich in einer gut durchbluteten Haut mit glatter Oberfläche und feiner Struktur zeigt. Auch die Versorgung mit Feuchtigkeit und Nährstoffen sowie die Anregung der regenerativen Stoffwechselprozesse kann durch eine Gesichtsmaske gefördert werden.

Feuchtigkeitsmaske

Eine Feuchtigkeitsmaske dient dazu, Deine Haut möglichst schnell mit Feuchtigkeit zu versorgen. Dabei kann diese feuchtigkeitsspendende Maske mit einem Gel versehen sein, das Deine Haut erfrischt und belebt. Eine ideale Maske für feuchtigkeitsarme Haut ist zum Beispiel die reichhaltige Avocado Nourishing Hydration Mask von Kiehl´s. Sie hydratisiert Deine Haut in nur 15 Minuten und macht sie merklich weicher. Dabei liefert sie außerdem wichtige Pflegestoffe, die in den Wirkstoffen aus Avocado-Extrakt, Avocado-Öl und Nachtkerzenöl enthalten sind.

Beruhigende Gesichtsmaske

Wenn Du mit einer geröteten oder empfindlichen Haut zu kämpfen hast, die sehr sensibel ist, kann eine beruhigende Gesichtsmaske sehr angenehm sein. Auch bei trockener Haut ist eine entzündungshemmende Maske für das Gesicht eine echte Wohltat. Die Inhaltsstoffe dieser Masken unterstützen das Abklingen von Entzündungen und können außerdem feuchtigkeitsspendend und kühlend wirken. Die Calendula Petal-Infused Calming Mask von Kiehl´s bietet Dir mit Extrakten von der Ringelblume und Aloe Vera eine beruhigende Wirkung. Ihre Inhaltsstoffe können Deine Haut nähren und ihre Regeneration fördern.

Maske gegen müde Haut

Eine Maske gegen müde Haut ist mit ihren Wirkstoffen speziell darauf ausgelegt, die äußeren Erscheinungen von Ermüdung zu mildern. So kannst Du beispielsweise eine Gesichtsmaske gegen Augenringe anwenden, die die zarte Haut unter Deinen Augen nährt und mit zusätzlicher Feuchtigkeit versorgt. Eine Gesichtsmaske gegen fahle Haut sorgt dafür, dass die Durchblutung gefördert und Deine Haut mit mehr Feuchtigkeit für einen gesunden Glanz versorgt wird. Wenn Du eine Gesichtsmaske gegen müdes Aussehen suchst, wähle am besten eine nährende Feuchtigkeitsmaske oder eine beruhigende Gesichtsmaske aus. Auch eine Thermomaske kann in Verbindung mit weiteren Behandlungen Dein Hautbild beleben und erfrischen. Sie erweitert die Poren, damit danach aufgetragene Wirkstoffe aus Cremes oder Seren besser aufgenommen werden können.

Was kannst Du gegen einen Ausschlag von der Gesichtsmaske tun?

Du hast es Dir für eine entspannte Pflegeroutine bequem gemacht, doch plötzlich merkst du, dass die Maske unangenehm auf Deiner Haut brennt! Dies ist ein sicheres Zeichen dafür, dass Du eine Unverträglichkeit für bestimmte Inhaltsstoffe der Gesichtsmaske hast. Prüfe deshalb am besten schon vor dem Auftragen, ob die Gesichtsmaske Inhaltsstoffe enthält, gegen die Du allergisch bist. Auch ein rotes Gesicht nach der Maskenkur kann ein Anzeichen dafür sein, dass Du die Gesichtsmaske nicht gut verträgst. Bei einigen Gesichtsmasken kann ein prickelnder oder erwärmender Effekt gewollt sein. Dann steht dies normalerweise deutlich in der Beschreibung und die Rötung oder das (leichte!) Brennen verschwinden nach kurzer Zeit.

Wenn Du merkst, dass die Gesichtsmaske nach dem Auftragen brennt oder juckt, kannst Du sie einfach mit lauwarmem Wasser abwaschen und Deine Haut mit einem Gesichtswasser nachreinigen. Verwende dabei Mittel, von denen Du weißt, dass Du sie gut verträgst. Stellt sich erst nach dem Abnehmen der Maske heraus, dass Deine Haut gerötet ist, trage eine kühlende Salbe auf, die beispielsweise mit Extrakten von Ringelblume oder Aloe Vera eine Beruhigung unterstützen.

Reinigende, porenverfeinernde Gesichtsmaske

Neigt Deine Haut zu Unreinheiten oder zu Akne? Oder setzen sich in Deinen Poren schnell kleine schwarze Pünktchen ab, die bei einer normalen Reinigung einfach nicht verschwinden wollen? Dann kannst du eine klärende Gesichtsmaske anwenden. Inhaltsstoffe wie Tonerde oder Aktivkohle tragen dazu bei, überschüssiges Fett und Schmutz sanft und gründlich aus den Poren Deiner Haut zu entfernen. Als reinigende Gesichtsmaske für alle Hauttypen und auch für empfindliche und für zu Unreinheiten neigende Haut bietet sich ebenfalls die Rare Earth Deep Pore Cleansing Mask von Kiehl´s an. Nach ihrer Anwendung wirkt Deine Gesichtshaut gereinigt und glatter. Auch Deine Poren wirken sichtbar verfeinert.

Gesichtsmaske bei Rötungen

Bei Rötungen empfiehlt es sich, eine beruhigende oder eine feuchtigkeitsspendende Gesichtsmaske aufzutragen. Auch eine Gelmaske oder eine feuchtigkeitsspendende Tuchmaske können die Rötungen mildern.

Welche Gesichtsmaske passt zu Dir und zu Deinem Hauttyp?

Gesichtsmasken müssen zu Deinem Hauttyp passen. Wenn Du nicht weißt, welchen Hauttyp Du hast, orientiere Dich an unserer Typenliste:

Dein Hauttyp Deine Haut
Normale Haut
  • rosig
  • weder fettig noch trocken
Sensible, empfindliche Haut
  • oft etwas trocken
  • zu Irritationen und Allergien neigend
  • Beschwerden wie Kribbeln, Jucken oder Spannungsgefühle
Trockene Haut
  • Mangel an Fett und Feuchtigkeit
  • verringerte Schutzfunktionen und Elastizität
  • bildet Schüppchen
  • kann jucken oder spannen
Fettige, zu Unreinheiten neigende Haut
  • es wird zu viel Talg produziert, was an verstopften Poren und Unreinheiten sichtbar ist
  • die Haut glänzt fettig
Mischhaut
  • trockene Wangenpartie
  • Kinn, Nase und Stirn hingegen glänzen und sind fettig
Alternde Haut
  • sichtbare Fältchen
  • weniger Spannkraft
  • weniger Elastizität
Wenn es Dir schwerfallen sollte, deinen Hauttyp selber zu bestimmen, kannst Du eine Analyse in einem Kosmetikinstitut durchführen lassen. Danach ist die Frage „Welche Gesichtsmaske passt zu mir?“ viel einfacher zu beantworten.¹

² Vgl. Transparent, Kosmetik: Gesichtspflege immer dem Hauttyp nach: Hauttyp bestimmen, in: Kosmetik transparent, 03.11.2019, https://www.kosmetik-transparent.at/gesichtspflege-immer-dem-hauttyp-nach-hauttyp-bestimmen/ (abgerufen am 31.10.2021).

Gesichtsmaske für empfindliche Haut

Für empfindliche Haut eignet sich am besten eine Gesichtsmaske, die eine beruhigende und feuchtigkeitsspendende Wirkung hat. Falls Du zu Allergien neigst, solltest Du die Inhaltsstoffe der Gesichtsmaske für empfindliche Haut vor dem Kauf prüfen, um mögliche Unverträglichkeiten auszuschließen. Besonders wohltuend können Gel-Gesichtsmasken und regenerierende Masken wirken.

Masken für fettige Haut

Hast Du fettige Haut? Wende eine Gesichtsmaske an, die das überschüssige Fett mit einer milden Wirkung entfernt und Deine Poren gründlich reinigt. Sie sollte kein Öl enthalten und die Haut auch nicht zu sehr entfetten. Ziel der Pflegeroutine sollte es sein, den natürlichen Fettfilm und Säureschutzmantel der Haut zu einer besseren Regulation anzuregen. Ideal eignen sich dafür Gesichtsmasken mit Tonerde und mit beruhigenden Inhaltsstoffen wie Aloe Vera und Bentonit.

Gesichtsmaske für Mischhaut

Bei Mischhaut kann es angebracht sein, die Bereiche von Stirn, Nase und Kinn separat mit einer Maske für fettige Haut zu behandeln und die Wangen mit einem anderen, dafür geeigneten Produkt zu verwöhnen. Spezielle Produkte für Mischhaut berücksichtigen die individuellen Bedürfnisse dieses Hautanliegens. Auch mit eine erfrischenden Feuchtigkeitsmaske kannst Du Mischhaut verwöhnen.

Gesichtsmaske für reife Haut

Eine Gesichtsmaske für reife Haut versorgt die Haut mit wichtigen Nährstoffen und kann durch die Zugabe von Antioxidantien eine Milderung der Anzeichen von Hautalterung unterstützen. Außerdem hat reife Haut einen höheren Feuchtigkeitsbedarf. Spezielle Anti-Aging-Masken und andere hydratisierende Gesichtsmasken können daher das Hautbild erfrischen und für eine jugendlichere Erscheinung sorgen.

Gesichtsmaske für trockene Haut

Auch trockene Haut kannst Du mit einer speziellen Feuchtigkeitsmaske für das Gesicht erfrischen. Eine Gesichtsmaske für trockene Haut kann außerdem die Regenerationsprozesse der Hautzellen fördern und damit für eine bessere Versorgung mit Nährstoffen und Feuchtigkeit von innen her sorgen.

Gesichtsmaske für unreine Haut

Bei Haut, die zu Unreinheiten neigt, kann eine Mitesser-Maske das Hautbild verbessern und es glatter und ebenmäßiger erscheinen lassen. Als Anti-Pickel-Maske eignen sich insbesondere Produkte, die die Poren reinigen und verfeinern. Verwende Produkte mit Tonerde oder Aktivkohle als Gesichtsmaske gegen Mitesser. Ein beruhigendes und aufhellendes Produkt kann als Gesichtsmaske gegen Pickelmale dabei helfen, Entzündungen und Rötungen zu mildern. Die Gesichtsmaske bei Hautunreinheiten solltest Du mit weiteren Pflegeprodukten, die speziell auf Deinen Hauttyp abgestimmt sind, ergänzen. Nutze beispielsweise milden Cleanser und eine verfeinernde Pflege, um eine glatte Haut zu fördern. Die Maske gegen unreine Haut und Mitesser kann Dich dabei optimal unterstützen.

Masken für die Haut mit verschiedenen Zuständen

Je nach Hautzustand sollte eine dafür passende Gesichtsmaske und ergänzende Pflegeprodukte verwendet werden. Denn bei Hautpflegeroutinen gilt nicht, viel hilft viel. Deine Gesichtshaut solltest Du mit individuell abgestimmten Pflegeprodukten und Wirkstoffkombinationen behandeln, um eine ungewollte Verschlechterung Deines Hautbilds zu vermeiden. Wähle deshalb immer ein Produkt aus, das für den entsprechenden Hautzustand empfohlen wird.

Maske bei Akne

Wenn Deine Haut zu Unreinheiten neigt oder von Akne betroffen ist, benötigt sie eine gleichzeitig sanfte und gründliche Reinigung. Außerdem sollte die Gesichtsmaske gegen Akne die Haut beruhigen und den Schutz der natürlichen Hautfunktionen fördern und regulieren. Ideal ist es, wenn die Maske außerdem Entzündungsprozesse mildert und das Abheilen betroffener Stellen unterstützt.

Gesichtsmaske gegen Falten

Falten sind ein äußeres Zeichen von natürlicher oder vorzeitiger Hautalterung. Sie können bis zu einem gewissen Grad mit einer geeigneten Gesichtsmaske gegen Falten gemildert werden. Als ideales Anti-Aging-Produkt eignet sich beispielsweise die straffende Ginger Leaf & Hibiscus Firming Mask von Kiehl´s. Sie besitzt eine samtige Textur, die dabei hilft, die Haut über Nacht glatter und geschmeidiger werden zu lassen. Bei regelmäßiger Anwendung über längere Zeit lassen sich mit dieser Gesichtsmaske gegen Falten feine Linien sichtbar mildern.

Gesichtsmaske bei Rosacea

Rosacea oder auch „Kupferrose“ ist eine Erkrankung der Haut, die sich in Form von Rötungen, Gefäßerweiterungen, Bläschenbildungen und weiteren entzündlichen Prozessen zeigen kann. Diese Symptome werden je nach Schwere der Krankheit von Juckreiz und Schmerzen begleitet. Eine leichte Rosacea kannst du mit beruhigenden Gesichtsmasken und Cremes mildern. Wenn sich im Verlaufe der Krankheit die Symptome verschlechtern, solltest Du unbedingt einen Hautarzt aufsuchen, der Dir entsprechende Medikamente für eine innerliche oder äußerliche Anwendung verschreibt und weitere Behandlungsmethoden empfehlen kann. ²

Gesichtsmaske in der Schwangerschaft

In der Schwangerschaft achten werdende Mütter besonders sorgfältig auf die Auswahl von Kosmetika. Das hat einen guten Grund. Einerseits möchten sie sich in dieser anstrengenden Zeit optimal pflegen und verwöhnen. Andererseits kann die Anwendung bestimmter Inhaltsstoffe über die Haut in den Organismus eindringen und auf das ungeborene Kind oder auf den eigenen Hormonhaushalt wirken. Meide in der Schwangerschaft insbesondere Kosmetika, die folgende Inhaltsstoffe enthalten: Phthalate, Parabene und Phenole, Parfüm, Farbstoffe, Formaldehyd, Formaldehydharz, Toluol, Dibutylphthalat, Kampfer und andere Chemikalien.³

Auch ätherische Öle von Kräutern wie Fenchel, Anis, Zimt, Eisenkraut oder Rosmarin solltest Du während der Schwangerschaft vorsichtig verwenden. Sie können hormonell wirken und möglicherweise vorzeitige Wehen auslösen.⁴

Darf man in der Schwangerschaft Gesichtsmasken verwenden?
Generell spricht nichts dagegen, in der Schwangerschaft Gesichtsmasken zu verwenden. Häufig sind Frauen in dieser Zeit durch die Hormonumstellung von Unreinheiten und anderen Hautproblemen betroffen. Mit einer pflegenden Gesichtsmaske, die die Haut beruhigt, oder mit einer porenreinigenden Maske kannst du in dieser Zeit die äußeren Zeichen Deiner Körperumstellung mildern. Achte bei der Auswahl jedoch noch mehr als sonst auf die enthaltenen Inhaltsstoffe in diesen Gesichtsmasken.

Welche Gesichtsmaske eignet sich für die Zeit der Schwangerschaft?
Am besten ist es, wenn du die Zeit der Schwangerschaft Gesichtsmasken verwendest, die aus möglichst natürlichen Inhaltsstoffen bestehen. So kannst Du eine Aktivkohle-Maske in der Schwangerschaft verwenden, um die Haut zu klären und die Poren zu reinigen und zu verfeinern. Verwende eine Heilerde-Maske in der Schwangerschaft, die du ganz ohne weitere Zusatzstoffe selber herstellen kannst.

² Vgl. Grosser, Marian/Sabine Schrör: Rosacea, in: NetDoktor, 21.06.2018, https://www.netdoktor.de/krankheiten/rosacea/ (abgerufen am 31.10.2021).

³ Vgl. Dpa: Schwangerschaft: Kosmetika beeinflussen Pubertätsbeginn beim Kind, in: Avoxa – Mediengruppe Deutscher Apotheker GmbH, 04.12.2018, https://www.pharmazeutische-zeitung.de/kosmetika-beeinflussen-pubertaetsbeginn-beim-kind/ (abgerufen am 31.10.2021).

⁴ Vgl. DAK-Gesundheit: Kosmetik & Schwangerschaft, in: DAK-Gesundheit, o. D., https://www.dak.de/dak/meine-familie/schoenheit-in-der-schwangerschaft-2432230.html#/ (abgerufen am 31.10.2021).

So wendest Du eine Gesichtsmaske richtig an

Damit die Gesichtsmaske ihre Wirkung optimal entfalten kann, solltest Du einige Tipps für die richtige Anwendung beachten. Oft sind diese Hinweise ausführlich in der Beschreibung des Produkts enthalten. Der nachfolgende Ratgeber bietet Dir noch einige weitere Informationen, die für die meisten Typen von Gesichtsmasken gültig sind.

Dein Ratgeber

Wann solltest Du die Gesichtsmaske auftragen?

Der richtige Zeitpunkt für das Auftragen der Gesichtsmaske hängt von der Art des Produktes ab. Du kannst zum Beispiel die Gesichtsmaske vor oder nach dem Duschen, tagsüber oder für die Nacht auftragen.

Reinigung vor der Gesichtsmaske

Bevor Du die Gesichtsmaske aufträgst, solltest Du Deine Haut sanft und gründlich reinigen. Nutze dafür spezielle Pflegeprodukte wie beispielsweise den milden Reinigungsschaum Calendula Deep Cleansing Foaming Face Wash oder den Ultra Facial Cleanser von Kiehl´s. Das Porenöffnen vor der Gesichtsmaske trägt außerdem dazu bei, dass die Inhaltsstoffe besser einwirken können.

So trägst Du die Gesichtsmaske auf

Nutze für einen gleichmäßigen Auftrag einen Pinsel für Gesichtsmasken. Damit gelingt Dir das Auftragen besonders sanft und einfach. Du kannst die Gesichtsmaske auch mit einer Massage verbinden. Nimm dazu ein wenig der Maske mit den Fingerspitzen auf und trage sie mit leichten, kreisenden Bewegungen auf das Gesicht auf. Diese Methode eignet sich zum Beispiel gut für Gesichtsmasken, die mit einem Peeling verbunden sind.

Wie lange sollte die Gesichtsmaske einwirken?

Die Einwirkzeit für eine Gesichtsmaske kann zwischen wenigen Minuten und mehreren Stunden liegen. Angaben für jede Gesichtsmaske, wie lange sie einwirken soll, findest du in der Beschreibung des Pflegeproduktes. Verlängere diese Zeit nicht einfach übermäßig, denn sonst könntest Du Rötungen oder Irritationen der Haut riskieren.

So nimmst Du die Gesichtsmaske ab

Auch beim Abnehmen der Gesichtsmaske richtest Du Dich am besten nach der Produktbeschreibung. So kann man eine Gesichtsmaske mit Creme abnehmen oder mit lauwarmem Wasser abwaschen. Verwende nach der Gesichtsmaske Gesichtswasser, um Deine Haut zu stärken und zu tonisieren.

Welche Gesichtsmaske eignet sich für welche Jahreszeit?

Zu jeder Jahreszeit hat Deine Haut andere Bedürfnisse, die Du mit einer speziellen Gesichtsmaske erfüllen kannst. Im Winter leiden wir häufig unter Lichtmangel, Kälte und trockener Heizungsluft. Im Sommer benötigt die Haut mehr Pflege nach einem Sonnenbad oder nach dem längeren Aufenthalt im Freien.

Gesichtsmaske für den Winter

Für den Winter eignen sich Gesichtsmasken, die Deine Haut zusätzlich mit Feuchtigkeit versorgen und sie zu Regeneration anregen. Durch den Mangel an natürlichem Licht und frischer Luft kann es in dieser Zeit außerdem stärker zu Unreinheiten der Haut kommen. Dann sind Gesichtsmasken mit klärender Wirkung oder mit beruhigender Wirkung angebracht.

Gesichtsmaske für den Sommer

Wende eine Gesichtsmaske nach dem Sonnenbad an. Wärme und direkte UV-Strahlung entziehen Deiner Haut viel Feuchtigkeit. Diese Reserven gilt es im Sommer mit Gesichtsmasken wieder aufzufüllen. Außerdem können spezielle Anti-Aging-Gesichtsmasken dabei helfen, sonnenstrapazierte Haut zu regenerieren. Vergiss nicht: UV-Strahlung gehört zu den häufigsten Ursachen für vorzeitige Hautalterung. Verwende deswegen jeden Tag eine Tagescreme mit LSF und vermeide eine zu starke Sonneneinstrahlung.

Wirkungsvolle Inhaltsstoffe für Gesichtsmasken

Im Folgenden erfährst Du mehr über die wichtigsten Inhaltsstoffe, die die pflegende Wirkung von Gesichtsmasken unterstützen.

Aloe Vera

Das Gel der Aloe Vera ist in der Lage, über die Haut in den Körper einzudringen und dort mit seinen vielfältigen Inhaltsstoffen auf die Hautzellen zu wirken. Es versorgt die Haut mit wichtigen Nährstoffen, mit Feuchtigkeit und kann die Haut straff und glatt machen. Durch die Unterstützung der natürlichen Zellerneuerung kann die Haut jünger und geschmeidiger wirken. Die heilende Wirkung von Aloe Vera kann bei Rötungen, Reizungen und Untereinheiten helfen. Außerdem kann eine Gesichtsmaske mit Aloe Vera einen Sonnenbrand mildern.⁵

Avocado

Eine Gesichtsmaske mit Avocado wie die reichhaltige Avocado Nourishing Hydration Mask versorgt Deine Haut großzügig mit Feuchtigkeit. Avocado enthält zahlreiche Vitamine und ungesättigte Fettsäuren, die sich positiv auf Haut und Haare auswirken können. Avocado-Öl hat eine regenerierende Wirkung auf die Zellen und kann trockene Haut mit einer Extraportion Pflege versorgen.⁶

Curcuma

Curcuma hat eine antioxidative und entzündungshemmende Wirkung. Es kann nicht nur als Lebensmittel und Gewürz Verwendung finden, sondern die Stoffe auch in Kosmetika oder Salben über eine äußerliche Anwendung verfügbar machen.⁷ Die verfeinernde Gesichtsmaske Turmeric & Cranberry Seed Energizing Radiance Mask von Kiehl´s bietet Dir mit einer Wirkstoffkombination von Cucurma und Cranberry eine intensive Energetisierung, die einen strahlenden Teint unterstützt.

Grüner Tee

Grüner Tee kann durch seine antioxidative Wirkung die Einflüsse von freien Radikalen in Hautzellen neutralisieren.⁸ Daher wird Extrakt aus grünem Tee gerne in Anti-Aging-Produkten verwendet. Die Calendula Petal-Infused Calming Mask von Kiehl´s bietet Dir mit Inhaltsstoffen wie Grünem Tee, Ringelblume und Aloe Vera eine ideale Mischung zur Anregung von Regenerationsprozessen Deiner Haut. Sie wird außerdem beruhigend und versorgt Deine Haut intensiv mit Feuchtigkeit.

Tonerde und Heilerde

Tonerde oder auch Heilerde ist ein mineralisches Gemisch. Es enthält je nach Vorkommen verschiedene Anteile von Mineralien wie Kieselsäure, Kalzium-, Aluminium-, Magnesium- und Natriumsalzen, Silizium, Eisenoxid, Manganverbindungen und Phosphaten. Heilerde ist in der Lage, dank der großen inneren Oberfläche verschiedene Substanzen zu binden. Diese Eigenschaft wird beispielsweise genutzt, um Gesichtsmasken mit reinigender Wirkung herzustellen.⁹ Die reinigende Maske mit Tonerde Rare Earth Deep Pore Cleansing Mask von Kiehl´s nutzt diese Eigenschaften optimal und unterstützt Dich dabei, ein feineres und ebenmäßigeres Hautbild zu erhalten.

Hyaluron

Hyaluronsäure kann im Bereich der Haut die natürliche Elastizität und Straffheit des Bindegewebes unterstützen. Sie kann Feuchtigkeit binden sowie glättend und wundheilend wirken. Damit kann eine vorzeitige Hautalterung gemildert werden, indem dieses Mittel in Kosmetika wie Cremes, Seren oder Gesichtsmasken verwendet wird.¹⁰

Nutze die Line-Minimizing Targeted Triangle Patch-Masks von Kiehl´s, um sichtbar feine Linien und Fältchen zu mildern. Diese Hyaluronsäure Gesichtsmaske unterstützt eine glatte Haut, die aufgepolsterter wirkt. Als Tuchmaske lässt sie sich super einfach anwenden und eignet sich ideal für Deine Anti-Aging-Routine und ein jugendlicheres Hautbild.

Aktivkohle

Aktivkohle besteht aus Kohlenstoff, der in hohem Maße porös ist und eine große Oberfläche entfaltet. Diese Eigenschaft befähigt die Aktivkohle, andere Stoffe wie Toxine, Chemikalien oder auch Geruchsmoleküle an sich zu binden. Der Stoff wird für kosmetische und medizinische Zwecke aus pflanzlichen Rohstoffen wie Torf, Baumrinde oder Nussschalen gewonnen. Bei Kosmetika wird die Bindungsfähigkeit der Aktivkohle für Reinigungszwecke genutzt, zum Beispiel in klärenden Gesichtsmasken oder Peelings.¹¹



Vitamin C

Vitamin C ist wichtig für die Wundheilung, für die Stärkung des Immunsystems und es unterstützt die Abwehrfunktion gegen freie Radikale. Die sogenannte L-Ascorbinsäure kann bei Einhalten einer bestimmten Formulierung in den Kosmetika auch direkt über die Haut aufgenommen werden. Vitamin C kann die Haut vor UVA- und UVB-indizierten Sonnenlichtschäden schützen. Außerdem ist es in der Lage, die Bildung von Kollagen anzuregen.¹²



⁵ Vgl. Nüsslein, Ann-Marie: Aloe vera – die Wüstenpflanze mit vielfacher heilender Wirkung, in: MedMix, 15.09.2021, https://www.medmix.at/aloe-vera-eine-wuestenpflanze-mit-heilender-kraft/?cn-reloaded=1 (abgerufen am 31.10.2021).

⁶ Vgl. Gesundheitswissen, Redaktionsteam: Speisen, Getraenke und Kosmetik: Avocado geht immer, in: Gesundheitswissen, 21.06.2021, https://www.gesundheitswissen.de/ernaehrung/gesunde-lebensmittel/obst-und-gemuese/speisen-getraenke-und-kosmetik-avocado-geht-immer/#avocado-kosmetik-fuer-haut-und-haare-zum-selbermachen (abgerufen am 31.10.2021).

⁷ MA 2009, Hamaguchi et al., 2010, Ringmann et al., 2005

⁸ Vgl. Ohishi T, Goto S, Monira P, Isemura M, Nakamura Y. Anti-inflammatory Action of Green Tea. Antiinflamm Antiallergy Agents Med Chem. 2016;15(2):74-90. doi: 10.2174/1871523015666160915154443. PMID: 27634207.

⁹ Vgl. Clanner-Engelshofen, Benjamin/Martina Feichter: Heilerde, in: NetDoktor, 02.04.2020, https://www.netdoktor.de/medikamente/heilerde/ (abgerufen am 31.10.2021).

¹⁰ Vgl. Clanner-Engelshofen, Benjamin/Christopher Waxenegger: Hyaluronsäure, in: NetDoktor, 18.07.2021, https://www.netdoktor.de/medikamente/hyaluronsaeure/ (abgerufen am 31.10.2021). ¹¹ Vgl. Gesundheit.de: Gesund und schön dank Aktivkohle?, in: Gesundheit.de, 29.11.2018, https://www.gesundheit.de/medizin/naturheilmittel/aktivkohle (abgerufen am 31.10.2021).

¹² Vgl. Felchner, Carola: Vitamin C, in: NetDoktor, 27.09.2019, https://www.netdoktor.de/laborwerte/vitamin-c/ (abgerufen am 31.10.2021).

DIY: So kannst Du Deine Gesichtsmaske selber machen

Eine erfrischende oder pflegende Gesichtsmaske als Hausmittel kannst Du ganz einfach selber machen. Die meisten Zutaten dafür findest Du in Deinem Kühlschrank oder kannst sie beim nächsten Einkauf mitbringen. Der Vorteil dabei ist, dass Du genau weißt, welche Inhaltsstoffe Deine DIY-Gesichtsmaske enthält. Diese Methode eignet sich zum Beispiel für die Zeit der Schwangerschaft oder wenn Du wegen Allergien bestimmte Inhaltsstoffe meiden möchtest.

Wie macht man eine Gesichtsmaske?
Bei der Zubereitung der Gesichtsmaske solltest Du besonders auf Hygiene und Sauberkeit achten. Nutze nur frische Lebensmittel und saubere Gefäße sowie saubere Pinsel zum Auftragen. Die meisten dieser Mischungen kann man für ein paar Tage im Kühlschrank aufbewahren. Da sie jedoch in der Regel keine Konservierungsstoffe enthalten, ist es besser, immer nur eine kleine Menge herzustellen und diese frisch zu verwenden.

Basiszutaten für eine Gesichtsmaske als Hausmittel sind beispielsweise Quark, Zitronensaft, Gurke, Avocado, Honig, Olivenöl und Heilerde. Sie werden entsprechend des angegebenen Rezepts gründlich miteinander vermischt und dann auf die vorher gereinigte Haut aufgetragen. Nach einer Einwirkzeit von 10-15 Minuten nimmst Du die Gesichtsmaske wieder ab. Das geht am besten mit lauwarmem Wasser. Danach kannst Du Deine übliche Pflegeroutine mit Gesichtswasser und Tagespflege oder Nachtcreme fortsetzen.

Rezepte für eine Gesichtsmaske

Die folgenden Rezepte kannst Du ganz einfach zu Hause nachmachen:

Erfrischende Gesichtsmaske für normale Haut

Mische einen Esslöffel Zitronensaft mit zwei Esslöffel Quark und trage diese Gesichtsmaske auf deine Haut auf. Nach ca. 10 Minuten mit lauwarmem Wasser abspülen.


Gurkenmaske für trockene Haut

Zerkleinere ein Stück Salatgurke fein und mische es mit zwei Esslöffeln Quark. Diese Maske liefert Deiner Haut viel Feuchtigkeit.¹³ Tipp: statt Gurke kannst Du in dieser Maske auch eine halbe Avocado und etwas Zitronensaft verwenden.

Belebende Gesichtsmaske mit Kaffee

Für diese Gesichtsmaske benötigst Du fünf Esslöffel abgekühlten Kaffeesatz, einen Teelöffel Honig und einen Teelöffel Olivenöl. Mische alles gut miteinander und trage die Gesichtsmaske gleichmäßig auf. Lasse sie etwa eine halbe Stunde einwirken. Wenn Du beim Abnehmen sanft kreisende Bewegungen mit den Fingern machst, sorgst Du außerdem für einen angenehmen Peeling-Effekt.¹⁴

Porenreinigende Gesichtsmaske

Für diese Gesichtsmaske benötigst Du zwei Esslöffel Heilerde und etwas warmes Wasser. Vermischte die beiden Zutaten, bis ein dicker Brei entsteht und trage diesen auf Dein Gesicht auf. Lasse die Heilerdemaske so lange einwirken, bis sie vollständig getrocknet ist und nimm sie danach mit lauwarmem Wasser ab.



¹³ Vgl. Wintermantel, Benita: Gesichtsmaske selber machen, in: Oekotest.de, 02.01.2021, https://www.oekotest.de/kosmetik-wellness/Gesichtsmaske-selber-machen_11077_1.html (abgerufen am 01.11.2021).

¹⁴ Vgl. Ganz ohne Chemie: Gesichtsmasken selber machen: in: EAT SMARTER, o. D., https://eatsmarter.de/gesund-leben/wellness/gesichtsmasken-selber-machen (abgerufen am 01.11.2021).

Fazit – Gesichtsmasken für ein jugendlicheres Aussehen nutzen

Mit einer Gesichtsmaske kannst Du Deine Haut mit wertvollen Pflegestoffen versorgen und ihre Regeneration fördern. Das eignet sich ideal, um eine vorzeitige Hautalterung zu mildern oder um sich frischer und jugendlicher zu fühlen. Je nach Hautanliegen kannst Du Deine Haut reinigen, klären mit zusätzlicher Feuchtigkeit versorgen oder vor den negativen Auswirkungen von Umwelteinflüssen schützen. Die hochwertigen Produkte von Kiehl´s unterstützen Dich dabei optimal und passen perfekt in Deine regelmäßige Pflegeroutine.
Orientierungsnachricht
Für die beste Erfahrung drehen Sie bitte Ihr Gerät