Hauptinhalt

Gesicht waschen - Tipps für die richtige Gesichtsreinigung

Die Gesichtshaut ist besonders sensibel, weshalb Du ihr vermehrt Aufmerksamkeit widmen solltest. Hinzukommt, dass Dein Gesicht als exponierter Teil des Körpers mehr als andere Hautpartien mit Staub und Mikroben in Kontakt kommt. Schätzungen zufolge berühren wir unser Gesicht rund 3.000-mal täglich mit den Händen. Währenddessen scheidet die Gesichtshaut auf natürliche Weise Talg und Schweiß aus und stößt abgestorbene Hautpartikel ab. Um alle möglichen Verunreinigungen zu entfernen, solltest Du jeden Tag Dein Gesicht waschen. Aber wie geht das am besten, das Waschen des Gesichts? Diese Frage magst Du Dir nun stellen. In diesem Beitrag findest Du wertvolle Tipps für die richtige Gesichtsreinigung. Dabei gehen wir selbstverständlich auch auf unterschiedliche Hauttypen ein.

Inhalt



Wie oft am Tag sollte ich mir das Gesicht waschen?

Hautärzte und Dermatologen raten, zweimal täglich das Gesicht zu waschen. Laut Meinung von Experten sei es bereits zu viel, es dreimal zu reinigen, da der natürliche Glanz abhandenkommt und die pH-Balance durcheinandergerät. Nur bei einem zu Akne neigenden oder sehr fettigen Hauttyp kann es empfehlenswert sein, das Gesicht häufiger zu waschen. Die landläufige Meinung besagt, es am Morgen nach dem Aufstehen und am Abend vor dem Schlafengehen einer Reinigung zu unterziehen. Es gibt jedoch auch Stimmen, die behaupten: Gesicht morgens nicht waschen!

Was spricht gegen eine morgendliche Gesichtsreinigung?


Zähne putzen, Haare bürsten, Gesicht waschen – eigentlich gehören alle drei Aspekte zur typischen Morgenhygiene. Die US-amerikanische Promi-Kosmetikerin Joanna Vargas, die sich beruflich der Haut von Hollywood-Schauspielerinnen widmet, ist jedoch eine derjenigen, die einen anderen Standpunkt vertreten: Morgens Gesicht waschen besser vermeiden! Ihre Begründung lautet, dass zu Beginn des Tages die Talgproduktion im Gesicht angeregt wird – ein Bestreben der Haut, Trockenheit zu verhindern.

Wer sich morgens das Gesicht reinige, wasche die natürlichen Öle einfach weg und Austrocknung, Falten und Pickel seien die Folge, glaubt die Kosmetikerin. Aus diesem Grund empfiehlt Vargas: nur abends Gesicht waschen. Wichtig vor dem Schlafengehen ist, die Haut vernünftig abzuschminken. Dabei hilft Dir beispielsweise das Calendula Deep Cleansing Foaming Face Wash von Kiehl's. Der milde Reinigungsschaum entfernt Make-up und Unreinheiten sanft und effektiv. Pflegender Calendula-Blütenextrakt und pflanzliches Glycerin sorgen dafür, dass sich die Gesichtshaut revitalisiert und sich jugendlich frisch anfühlt.

Womit sollte man das Gesicht waschen?

Wenn Du Dir trotz der Meinung der hier genannten Expertin morgens das Gesicht waschen möchtest, ist es sinnvoll, Dein Gesicht nur mit Wasser zu waschen. Über Nacht ist die Haut noch nicht so vielen Umwelteinflüssen wie Make-up, Pollen, Staub und Abgasen ausgesetzt. Sofern Deine Gesichtshaut nur eine Mütze Schlaf abbekommen hat, schonst Du sie am Morgen bestmöglich mit lauwarmem Wasser und einem sauberen Waschlappen. Bei dieser Prozedur werden lediglich ein paar abgestorbene Hautzellen, ein wenig Schweiß und Talg beseitigt. Deine morgendliche Gesichtsreinigung mit lauwarmem Wasser und Waschlappen beschert Dir folgende Vorteile:

  • Weniger Hautirritationen
  • Gut durchfeuchtete, weiche Gesichtshaut
  • Weniger Fältchen durch Austrocknung

Die Hautbarriere durch wichtige Lipide bleibt Dir beim Waschen mit angenehm temperiertem Wasser erhalten.

Kaltes Wasser für das Gesicht – ist das gut?


Doch warum schwören manche darauf, ihr Gesicht mit kaltem Wasser zu waschen? Fakt ist, dass die Kälte des Wassers nach dem Aufstehen wach macht und manchmal bei Augenringen und geschwollener Haut Wunder wirken kann. Durch den Kälteschock zieht sich die Haut vorübergehend zusammen. Als Antwort auf die Frage „Gesicht waschen warm oder kalt?“ solltest Du Dir im Übrigen merken: Verzichte auf zu heißes Wasser, denn es trocknet die Haut aus. Insbesondere trockene Haut kann durch eine zu hohe Wassertemperatur noch mehr dehydrieren.

Womit kann ich abends effektiv das Gesicht waschen?


Morgens reicht es aus, Dein Gesicht mit einem Waschlappen zu waschen und diesen mit lauwarmem Wasser zu befeuchten. Bei der abendlichen Reinigung ist Gründlichkeit das A und O, vor allem wenn Du tagsüber Make-up getragen hast. Das Abschminken befreit Deine Haut von Verunreinigungen und lässt sie gesünder aussehen. Damit Deine Gesichtsreinigung eine optimale Wirkung entfaltet, stimme sie stets auf Deinen individuellen Hauttyp ab:

• Für fettige und Mischhaut eignet sich zum Beispiel das Blue Herbal Blemish Cleanser Treatment von Kiehl's. Dieses schäumende Reinigungsgel mit Salicylsäure entfernt sanft Talg, Öle, Make-up und Schmutzpartikel, wobei es ein erfrischtes Hautgefühl hinterlässt. Da das Gel die Poren reinigt, mildert es Pickel und Mitesser und verhindert, dass sich weitere Hautunreinheiten bilden.

• Nachdem Du Dein Gesicht mit dem Reinigungsgel gewaschen hast, kannst Du die Wirkung mit Kiehl's Calendula Herbal Extract Alcohol-Free Toner erhöhen. Das alkoholfreie Gesichtswasser für normale bis ölige Haut unterstützt Dich beim Kampf gegen Pickel und andere Hautunregelmäßigkeiten. Mit Calendula-Extrakt und handgepflückten Calendula-Blütenblättern beruhigt es strapazierte Haut, verfeinert die Poren und mildert öligen Glanz ab. Deine Gesichtshaut wirkt so nach dem Waschen angenehm regeneriert.

• Für alle anderen Hauttypen, auch für empfindliche Haut, bekommst Du bei Kiehl's den ebenfalls alkoholfreien Ultra Facial Toner. Das Gesichtswasser mit der pH-neutralen Formel enthält Aprikosenkern-Öl, Avocado-Öl und Vitamin E. Mit diesen Wirkstoffen ermöglicht es Dir eine milde Reinigung, die Deine Haut mit Feuchtigkeit versorgt. Nach der Anwendung ist Dein Gesicht gut für eine feuchtigkeitsspendende Pflege vorbereitet. 

Wie wasche ich das Gesicht richtig Schritt für Schritt?


Deine Haut ist im Gesicht wesentlich dünner als an anderen Stellen des Körpers und deswegen anfälliger für Schäden. Das Gesicht richtig zu waschen, ist also die Grundvoraussetzung für gesund aussehende Haut. Erst im Anschluss ergibt es Sinn, Pflegeprodukte wie Cremes und Seren auftragen. Auf gründlich gereinigter Haut können die pflegenden Inhaltsstoffe nämlich leichter eindringen und wirken. Folgendes solltest Du bereithalten, wenn Du Dir das Gesicht waschen möchtest:

  • Waschlappen
  • Reinigungsgel
  • Gesichtswasser
  • Lauwarmes Wasser

Benetze am Morgen Deinen Waschlappen mit Wasser, wringe ihn aus und führe ihn in sanften, kreisenden Bewegungen über Deine Gesichtshaut. Achte dabei darauf, nicht zu kräftig zu reiben, denn das könnte Hautirritationen hervorrufen. Benutze nach dem Waschen ein sauberes Handtuch, um Dein Gesicht zu trocknen.

Gesicht waschen mit Reinigungsgel


Verwende zunächst einen Make-up-Entferner, falls Du geschminkt bist. Die anschließende Gesichtsreinigung mit Waschgel sollte wie folgt ablaufen:

  • Trage das Gel in kreisenden Bewegungen auf. Du kannst Dein Gesicht dabei leicht massieren.
  • Spüle die Haut mit lauwarmem Wasser ab. Wenn Du zu empfindlicher und trockener Haut neigst, darf die Wassertemperatur wegen möglicher Austrocknung nicht zu heiß sein.
  • Trockne das Gesicht sanft mit einem Handtuch.

Sofern Du Dich fragst, ob Du alternativ Dein Gesicht mit Seife waschen kannst, würden Dir führende Dermatologen raten: Immer das Gesicht ohne Seife waschen! Industriell produzierte Seifen haben einen stark basischen pH-Wert zwischen 8 und 12. Das heißt, der Schutzmantel Deiner Haut wird gestört, was Rötungen, Irritationen, Entzündungen und Pickel auslösen kann.

Klären der Haut mit Gesichtswasser



Nach dem Reinigungsgel folgt der Toner von Kiehl's. Wir erklären Dir, wie Du Gesichtswasser richtig benutzt:

  • Träufele etwas Toner auf ein Wattepad.
  • Wische damit Dein Gesicht ab und achte auf einen moderaten Druck.
  • Um Reizungen zu vermeiden, lass die Hautpartien rund um die Augen und Lippen aus.
  • Anstatt das Gesichtswasser abzuspülen, lass es in die Haut einziehen und trocknen.

Dein Gesicht ist nun perfekt für die Pflege vorbereitet, am Abend zum Beispiel für das Midnight Recovery Concentrate. Das Gesichtsöl für jeden Hauttyp enthält Pflanzen-Extrakte wie natürliches Lavendel- und Nachtkerzenöl, die Deiner Gesichtshaut im Schlaf Erholung spenden. Die Elastizität wird verbessert, was zu einem jugendlich aussehenden Hautbild beiträgt

Was ist beim Gesicht waschen je nach Hauttyp zu beachten?


Mit einer Vielzahl von Produkten kannst Du Dein Gesicht waschen. Wie bei der Pflege gilt auch hier: Stimme die Reinigung auf Deinen Hauttyp ab!

  • Hast Du normale Haut, benutze am besten ein mildes Waschgel oder eine milde Reinigungsmilch.
  • Fettige und zu Akne neigende Haut benötigen ein antibakterielles Reinigungsgel ohne Öl und Alkohol. Hilfreich ist ebenso die Rare Earth Deep Pore Cleansing Mask von Kiehl's. Mithilfe von Tonerde zieht die reinigende Gesichtsmaske Fette und Schmutz aus den Poren, sodass Dein Hautbild feiner und ebenmäßiger erscheint.
  • Bei trockener Haut ist es ratsam, mit ölhaltigen Reinigungsprodukten das Gesicht zu waschen. Alkoholhaltiges ist denkbar schlecht geeignet, weil solche Produkte die Haut noch mehr austrocknen können.
  • Neigst Du zu empfindlicher Haut, greife idealerweise zu einer pH-neutralen Waschlotion mit beruhigenden Inhaltsstoffen ohne Alkohol und Duftstoffe.

Welche Produkte sollte ich vor und nach dem Gesicht waschen auftragen?


Nun weißt Du, wie Du Dein Gesicht richtig reinigen kannst und auf was es bei Deinem Hauttyp ankommt. Schließlich ist saubere Haut die Basis für die Pflege vor und nach dem Gesicht waschen. Diese Produkte kannst Du optimal im Anschluss auf Deine gereinigte Gesichtshaut auftragen:

• Morgens und nach der Gesichtsreinigung am Abend mildert Kiehl's Retinol Skin-Renewing Daily Micro-Dose-Serum sichtbar Fältchen und strafft die Haut. Das Anti-Aging-Serum für jeden Hauttyp zeichnet sich durch eine reichhaltige Retinol-Formel aus und begünstigt die Zellerneuerung. In einer wissenschaftlichen Studie hat sich gezeigt, dass sich die Festigkeit der Haut bei regelmäßiger Anwendung verbessert.

• Vor allem Menschen mit normaler bis empfindlicher Haut können die Wirkung des Serums im Anschluss mit der Ultra Facial Cream von Kiehl's unterstützen. Die 24h Feuchtigkeitscreme versorgt Deine Haut intensiv mit Feuchtigkeit und schenkt ihr einen vitalen Teint.

• Speziell für fettige Haut wurde Kiehl's Ultra Facial Oil-Free Gel Cream entwickelt. Auch hierbei handelt es sich um eine hydratisierende Gesichtscreme, die jedoch den Glanz der Haut mindert. Sie hat einen angenehm kühlenden Effekt und verfeinert die Poren öliger Gesichtshaut.

Fazit

Wie Du leicht erkennen kannst, tust Du Dir selbst einen großen Gefallen, Dein Gesicht nach Deinen Ansprüchen zu waschen und es passend zu Deinem Hauttyp richtig zu pflegen. So trägst Du dazu bei, die natürliche Schönheit Deiner Gesichtshaut zu bewahren.

Orientierungsnachricht
Für die beste Erfahrung drehen Sie bitte Ihr Gerät