Hauptinhalt
Dehydrierte Haut erkennen und richtig pflegen

DEHYDRIERTE HAUT ERKENNEN UND RICHTIG PFLEGEN

Deine Haut fühlt sich nach einem langen Flug, während des Winters oder sogar das ganze Jahr über straff oder gespannt an? Bei einem straffen oder auch gespannten Hautgefühl gehst Du vermutlich zunächst davon aus, dass Deine Haut trocken ist. Bevor Du jedoch eine reichhaltige Creme verwendest oder Dich für eine Pflegeroutine speziell für trockene Haut entscheidest, solltest Du zunächst herausfinden, ob Deine Haut tatsächlich trocken oder einfach nur dehydriert ist. Erfahre, was die Ursache für dieses Trockenheitsgefühl auf der Haut sein kann und wie Du dagegen vorgehen und die richtige Pflegeroutine für Dich und Deine trockene Haut finden kannst.

Inhalt

Was ist der Unterschied zwischen trockener und dehydrierter Haut?


Trockene und dehydrierte Haut teilen viele Gemeinsamkeiten. Dazu zählen die raue Struktur der Haut oder trockene feine Linien und Fältchen auf der Haut. Dennoch sind die beiden Hautzustände sehr verschieden. Trockene Haut entsteht, weil der Haut Fett fehlt. Bei trockener Haut ist die natürliche Lipidbarriere gestört, wodurch Feuchtigkeit verloren geht und die Haut ihre Fähigkeit, Feuchtigkeit zu speichern, beeinträchtigt wird. Bei dehydrierter Haut hingegen fehlt es an Feuchtigkeit, da diese von äußeren Faktoren wie Hitze, Kälte oder dem Gebrauch von aggressiven Produkten beeinflusst wird.

Habe ich trockene oder dehydrierte Haut?
Es kann schwierig sein, den Unterschied zwischen trockener und dehydrierter Haut bei Deiner eigenen Haut zu erkennen. Deshalb ist es am besten, wenn Du Dir dabei Hilfe von Experten suchst. Bei Kiehl's helfen Dir unsere Hautpflege-Experten dabei, das Feuchtigkeitslevel Deiner Haut zu bestimmen. Auf dieser Grundlage können sie Dir ganz individuell Formeln und Produkte empfehlen, die das Feuchtigkeitslevel Deiner Haut ausgleichen. Entdecke unser umfangreiches Beratungsangebot!

Was ist dehydrierte Haut?


Bei dehydrierter Haut handelt es sich um einen Zustand, der jeden Hauttyp betreffen kann. Sie entsteht, wenn die Haut mehr Wasser verliert, als sie wieder aufnimmt. Eine intakte Hautschutzbarriere hilft der Haut dabei, Wasser zu speichern. Sollte der Wassergehalt in der Haut sinken, versucht die Haut, diese Dehydrierung zu kompensieren, indem sie Wasser nach oben an die Hautoberfläche schickt. Das kann wiederum zu einem Feuchtigkeitsungleichgewicht in der Haut führen.

Schon gewusst?

Alle Hauttypen – sogar fettige Haut – können Anzeichen von Dehydrierung zeigen. Wenn Du oft mit unliebsamem Glanz zu tun hast, mag es zunächst so wirken, als sei Deine Haut gut hydratisiert. Und doch ist es möglich, dass die Haut zwar viel Talg enthält, es ihr aber gleichzeitig an Wasser fehlt. Deine Haut kann sogar in dehydriertem Zustand besonders fettig werden, da die fehlende Feuchtigkeit die Haut zur Produktion von überschüssigem Talg anregt.

Was ist trockene Haut?

Trockene Haut ist tatsächlich ein Hauttyp und kann genetisch bedingt oder durch Umweltfaktoren wie trockene Luft oder bestimmte Hautpflegeprodukte verursacht werden. Andere Hauttypen sind normale Haut, Mischhaut oder fettige Haut. Bei trockener Haut wird weniger Talg bzw. Fett produziert als bei normaler oder fettiger Haut. Es gibt verschiedene Faktoren, die dazu führen können, dass sich Dein Hauttyp verändert und trockener wird. So können beispielsweise raue Bedingungen, extreme Temperaturen, Alter oder auch Vererbung dazu führen, dass Deine Haut weniger Talg produziert.

Ursachen für dehydrierte Haut

Manche Ursachen für trockene und dehydrierte Haut sind unvermeidbar. Andere kannst Du hingegen durch Deine Umgebung und Deinen Lebensstil beeinflussen. Zu den üblichsten Ursachen für trockene Haut und dehydrierte Haut können u.a. die folgenden gehören:

  • Alter
  • Extreme Kälte und Hitze
  • Klimaanlagen und Heizungen
  • Geringe Luftfeuchtigkeit
  • Schlechte Ernährung
  • Rauchen und Alkohol
  • Umweltschadstoffe
  • UV-Belastung
  • Hormonelle Schwankungen
  • Stress und Schlafmangel

Wirksame Inhaltsstoffe für dehydrierte Haut

Der Fokus Deiner Pflegeprodukte sollte auf feuchtigkeitsspendenden Inhaltsstoffen liegen, die Deiner Haut dabei helfen, Wasser zu binden und die Hautschutzbarriere zu stärken, um einem Feuchtigkeitsverlust vorzubeugen. All diese Eigenschaften vereint der allseits beliebte Wirkstoff Hyaluronsäure. Sie kann in die Haut eindringen und dort Wasser speichern – für mehr Elastizität, Feuchtigkeit und Spannkraft der Haut. Pflanzliche Inhaltsstoffe wie Squalan und Aloe vera sind ebenfalls für ihre feuchtigkeitsspendende Wirkung bekannt. Squalan wird aus Oliven gewonnen. Es hinterlässt ein angenehm seidig-weiches Hautgefühl und wirkt aufpolsternd, wodurch Trockenheitsfältchen gemildert werden können und die Haut straffer erscheinen kann. Die Aloe Vera-Pflanze kann Anzeichen dehydrierter Haut wie Juckreiz und Trockenheit effektiv mildern. Weitere Inhaltsstoffe wie Glycerin und Glaziales Glykoprotein unterstützen die Hautbarriere und sorgen dafür, dass die Feuchtigkeit in der Haut gespeichert wird.

Dehydrierte Haut pflegen: Diese Produkte sollten in Deiner Pflegeroutine nicht fehlen

Dehydrierte Haut ist ein temporärer Zustand, der mit einer auf Deine Haut abgestimmten Pflegeroutine behoben werden kann. Entdecke die Gesichtspflegeprodukte von Kiehl's, die gemeinsam mit Experten für schöne Haut entwickelt wurden und die Symptome von dehydrierter Haut mildern können:

Calendula Deep Cleansing Foaming Face Wash

1. Beginne Deine Pflegeroutine sowohl für trockene als auch für dehydrierte Haut mit einem leicht schäumenden, sanften Gesichtsreiniger. Der Calendula Deep Cleansing Foaming Face Wash befreit die Haut am Morgen und Abend sanft von Unreinheiten und Make-up. Seine hochwirksame Formel mit Glycerin und Calendula hydriert die Haut und kann die Hautschutzbarriere aufrechterhalten.

Ultra Facial Toner

2. Runde Deine Hautreinigung mit einem milden Gesichtswasser wie dem Ultra Facial Toner ab. Das enthaltene Squalan zieht schnell in die Haut ein und ist dafür bekannt, die Hautschutzbarriere wieder aufzufüllen. So bleibt die Haut mit Feuchtigkeit versorgt und unangenehme Spannungsgefühle können vorgebeugt werden.

Powerful-Strength Line-Reducing Concentrate

3. Trage im Anschluss ein hochwirksames Serum wie das Powerful-Strength Line-Reducing Concentrate auf. Das Serum mit Hyaluronsäure versorgt Deine dehydrierte Haut langfristig mit Feuchtigkeit, sodass feine Trockenheitsfältchen gemildert werden können. Zudem kann das enthaltene Glycerin dazu beitragen, dass die Feuchtigkeit der Haut erhalten bleibt und nicht dehydriert.

Ultra Facial Cream SPF 30

4. Verwende im Anschluss eine intensive Feuchtigkeitscreme wie unseren Bestseller Ultra Facial Cream SPF 30. Inhaltsstoffe wie das von Kiehl's verwendete Glykoprotein und Squalan sorgen dafür, die Haut mit Feuchtigkeit versorgt wird und der Hydrolipidfilm der Haut ausgewogen bleibt. Zusätzlich schützt der Lichtschutzfaktor die Haut vor schädlichen Umwelteinflüssen und der UV-Strahlung. So können die Anzeichen von dehydrierter Haut gemildert und wirksam vorgebeugt werden.

Körperpflege bei dehydrierter Haut

Nicht nur im Gesicht können die Anzeichen von dehydrierter Haut auftreten. Verwende zum Duschen oder Baden ein Duschgel wie das Bath and Shower Liquid Body Cleanser von Kiehl's. Seine Formel mit Aloe Vera und Sodium PCA versorgt die dehydrierte Haut intensiv mit Feuchtigkeit. Zudem kann es die Hautschutzbarriere stärken, um die Haut am Körper widerstandsfähiger zu machen.

Trage nach dem Duschen oder Baden eine reichhaltige Pflege auf den Körper auf. Die Creme de Corps spendet der Haut fehlende Feuchtigkeit und lässt sie weich und geschmeidig erscheinen. Kraftvolle Inhaltsstoffe wie Squalan, Betacarotin und Kokossamenbutter können für eine langanhaltende Hydration sorgen, sodass Deine Haut am Körper glatter und geschmeidiger wirkt.

Tipps und Hausmittel für dehydrierte Haut

Neben einer feuchtigkeitsspendenden Pflege gibt es auch eine Reihe an Hausmitteln gegen dehydrierte Haut:

  • Quark oder Joghurt können Feuchtigkeit spenden und Spannungsgefühle mildern.
  • Honig verhilft der Haut zu mehr Elastizität und spendet in seiner puren Form wertvolle Feuchtigkeit, ohne zu beschweren.
  • Aloe Vera-Gel aus den angeschnittenen Blättern gilt als sehr feuchtigkeitsspendend und erfrischend.

Zudem ist es generell wichtig, Deinen Lebensstil und Dein Umfeld genauer zu betrachten. Denn nicht selten finden sich auch hier potenziellen Ursachen für Veränderungen an Deiner Haut. Beachte unsere weiteren Tipps für dehydrierte Haut im Alltag:

  • Achte auf einegesunde und ausgewogene Ernährung
  • Trinke ausreichend viel Wasser und ungesüßten Tee
  • Vermeide klimatisierte und überhitze Räume
  • Verwende feuchtigkeitsspendende und verträgliche Reinigungsprodukte
  • Gleiche Stress aus und sorge für genügend Schlaf

Fazit: Dehydrierte Haut

Da es sich bei dehydrierter Haut nur um einen temporären Zustand handelt, können ihre Symptome mit den richtigen Pflegeprodukten meist in kürzester Zeit wirksam gemildert werden. Achte bei der Wahl Deiner Pflegeprodukte auf feuchtigkeitsspendende und hautstärkende Inhaltsstoffe, um die Symptome zu mildern und effektiv vorzubeugen. Unsere Produkte bei Kiehl's sind speziell dafür geeignet, die Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen und ihre Schutzbarriere zu stärken. Zusätzlich empfehlen wir eine gesunde Ernährung und eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr, um die Haut von innen heraus mit genügend Feuchtigkeit zu versorgen.

Trockene Haut ist hingegen ein Hauttyp, der mit den richtigen Pflegeprodukten und einer geeigneten Pflegeroutine effektiv behandelt werden kann. Bei der Auswahl von Pflegeprodukten für trockene Haut ist es wichtig, auf feuchtigkeitsspendende und hautstärkende Inhaltsstoffe zu achten. Unsere Produkte bei Kiehl's für trockene Haut wurden für diesen Hauttyp entwickelt und sind ideal geeignet, um trockene Haut intensiv mit Feuchtigkeit zu versorgen und gleichzeitig die natürliche Schutzbarriere zu stärken. Erfahre weitere Tipps für schöne Haut in unserem Magazin.

Kiehl’s Produkte für trockene und dehydrierte Haut

Folgende Beiträge könnten Dich auch interessieren:

Orientierungsnachricht
Für die beste Erfahrung drehen Sie bitte Ihr Gerät